Gran Canaria Gran Canaria

Gran Canaria ist wohl die bekannteste der Kanarischen Inseln, einer Inselgruppe im Atlantik, welche geographisch gesehen zu Afrika zählt. Die sieben Hauptinseln der Kanarischen Inseln sind unter anderem Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro. Die Inseln sind alle vulkanischen Ursprungs und zumeist recht gebirgig. Die höchste Erhebung befindet sich mit dem Pico del Teide auf der Insel Teneriffa.

Gran Canaria wird auch häufig als Miniaturkontinent bezeichnet, da auf dieser Insel mehrere Klimazonen nah beieinander liegen und die Landschaft sich Ihnen sehr abwechslungs- und kontrastreich präsentieren wird. Der Süden der Insel besticht mit imposanten Sanddünen. Im Landesinneren erleben Sie weite, fruchtbare Täler und bizarre Schluchten, die Sie mit ihrer üppigen Pflanzenwelt verzaubern. Sie werden erstaunt sein, welche Flora sich inmitten der alten Vulkankrater entwickelt hat.

Der Norden und der Nordwesten besitzen aufgrund ihrer schroffen Klippen und steil aus dem tiefblauen Meer aufragenden Felsen etwas Geheimnisvolles, was es zu entdecken gilt. Eine weitere Besonderheit auf Gran Canaria sind die so genannten Barrancos, tief in die Landschaft eingeschnittene und zumeist ausgetrocknete Flussläufe, welche sich strahlenförmig vom zentralen Bergmassiv bis hinunter an die Küste ziehen.

Naturparadies Gran CanariaErleben auch Sie Gran Canaria, eine der Inseln des ewigen Frühlings mit ihren starken landschaftlichen Unterschieden, den wunderschönen Sandstränden, dem kristallkaren Wasser, ihren zahlreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten wie Segeln, Tauchen, Schnorcheln, Bananaboot fahren, Sonnenbaden und Tennis spielen und ihren traumhaften Plätzen wie dem Ferienort Puerto de Mogan, welcher auch als das Venedig von Gran Canaria bezeichnet wird.

Aber auch abseits der breiten, kilometerlangen Sandstrände erwarten Sie mit dem Paradiesgarten in Agaete, der Kirche Iglesia de Santiago de los Caballeros in Galdar, der Altstadt von Las Palmas und dem Palmitos Park nördlich von Playa del Ingles zahlreiche weitere Highlights, welche Ihren Aufenthalt spannend und unterhaltsam gestalten. Vielfalt ist das Zauberwort, mit dem Gran Canaria Reisen seit jeher Jung und Alt begeistern.

Atemberaubende Naturlandschaften, einladende Sandstrände und Sehenswertes entlang der Küste und auch im Inselinnern: Gran Canaria heißt Sie im Urlaub aufs Herzlichste willkommen. Sie ist die Insel der Kanaren, die ein Maximum am Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie eine Fülle interessanter Ausflugsziele bietet. Lassen Sie sich von typisch kanarischen Köstlichkeiten verwöhnen, erfahren Sie mehr über das Volk der Guanchen und besuchen Sie unbedingt auch die Inselhauptstadt Las Palmas, die neben vielen Sehenswürdigkeiten auch Strandspaziergänge möglich macht. Der Flughafen der Insel, Aeropuerto de Las Palmas, befindet sich übrigens nicht in unmittelbarer Nähe der Hauptstadt, sondern auf halber Strecke zwischen den Ferienzentren im Süden von Gran Canaria und Las Palmas im Nordosten der Insel.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote

Klima

Gran Canaria besticht das ganze Jahr hindurch mit angenehmen Temperaturen, die im Sommer selten die 30 Grad überschreiten und im Winter kaum unter 15 Grad fallen. In den Sommermonaten liegen die Temperaturen bei 26 bis 28 Grad und in den Wintermonaten können Sie sich an den herrlichen 22 bis 24 Grad erfreuen, welche die Insel zu einem hervorragenden Ganzjahresurlaubsziel für die gesamte Familie machen.



Essen und Trinken

Auf Gran Canaria erleben Sie aufgrund seiner Lage nördlich von Afrika und der Zugehörigkeit zu Spanien eine Mischung aus traditionell spanischen Rezepten in Kombination mit afrikanischen und lateinamerikanischen Einflüssen. Häufigste Zutaten dieser sehr schmackhaften Küche sind vor allem Gemüse, Früchte, Fisch und Meeresfrüchte, aus denen leichte und bekömmliche Gerichte entstehen. Bekannte Spezialitäten sind unter anderem die Fischsuppe, die Paella, die Brunnenkressesuppe, der Kichererbseneintopf und die Papas arrugadas, in Salzlake geschrumpfte Kartoffeln, welche mit einer großen Auswahl an Soßen gereicht werden.